Datum:

Dienstag, 21.05.2019

9-16 Uhr

Dauer: 8 UStd.
Ort. LEB-Seminarraum,

Am Bremer Dreh 1, 49406 Barnstorf
Referentin:

Marie Yvonne Widemann,

JelGi-Dozentin
TN-Beitrag: 95,00 €

Ausführliche Infos und Anmeldung

Mai 2019
LEB-Einladung&Anmeldung_JelGi_21052019.p
Adobe Acrobat Dokument 99.5 KB

"JelGi" - Jeder lernt Gitarre

Aktivierung und Begleitung durch Unterstützung der Gitarre für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigungen/für Menschen, die dementiell verändert sind.

 

Sie würden gerne eine Gitarre für die Unterstützung in der Betreuungsarbeit einsetzen? Was Sie daran hindert sind die vielen Griffe und die fehlende Zeit, um sich intensiv mit der Gitarre auseinander zu setzen? Wie gut, dass es eine leichte Methode gibt, die es Menschen jeden Alters, auch mit Beeinträchtigungen, ermöglicht, auf Anhieb und mit Freue Akkorde zu spielen und LIeder zu begleiten.

 

Die Bezeichnung JelGi setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben von "Jeder lernt Gitarre" und ist eine Methode der Musikpädagogik für einfache Liedbegleitung mit offener C-Stimmung.

 

Die Saiten der Instrumente werden so gestimmt, dass einfache, harmonische Abfolgen mit Kapodaster oder nur einem Griff gespielt werden können. In den Noten git es stets visuelle Unterstützung in Form von Farben, Bildern oder Handzeichen. Dadurch können auch Kinder die Harmonien der Lieder schenll verstehen und darin Muster erkennen.

 

Am Ende des Tages können Sie Lieder begleiten und das Gelernt sofort im Alltag einsetzen.

 

Inhalte:

  • Erlernen der JelGi-Methode
  • Offene Stimmung auf den C-Dur-Akkord
  • Spiel mit Kapodaster
  • Begleitug von Volksliedern

Voraussetzung: Eigene Gitarre, die für den Workshop mitgebracht werden muss.

 

Für Seniorenbegleiterinnen, Präsenzkräfte in der Seniorenbetreuung, Interessenten, Ehrenamtliche, Ergotherapeuten,
Weiterbildung für Betreuungskräfte nach §87b