Datum:

Donnerstag, 06.09.2018

von 9 – 16 Uhr
Dauer:  8 UStd.
Ort: LEB-Seminarraum

Am Bremer Dreh 1

49406 Barnstorf
Referentin: Kerstin Bautz
Psychologische Beraterin, Fachkraft Gerontopsychiatrie
TN-Beitrag: 85,00 €

Ausführliche Infos und Anmeldung

LEB-Einladung&Anmeldung_Demenzcafé_06092
Adobe Acrobat Dokument 48.2 KB

"Demenzcafé"

Ein kreatives Angebot für Menschen, die dementiell verändert sind.

Ein Demenzcafé ist ein kreatives Angebot für Menschen mit Demenz. Musik und Tanz sind ein hervorragendes Mittel, um verschüttete Ressourcen aufzudecken und positive Erinnerungen und Gefühle zu wecken.


Das Demenzcafé muss fachlich betreut werden und spricht somit Betreuungskräfte und/oder Ergotherapeuten an. Es kann als festes Angebot über das Jahr verteilt in das Beschäftigungsprogramm der Einrichtung aufgenommen werden - je nach personeller Ressourcen der Einrichtung von einmal pro Monat bis vier Mal pro Jahr.


In diesem Seminar werden Sie herausarbeiten, für wen ein Demenzcafé als Aktivierungsangebot geeignet ist, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und wie es sich ggf. in der eigenen Einrichtung umsetzen lässt. Konkrete Hilfestellungen in Form von Checklisten für die Planung und Organisation werden so erarbeitet, dass Sie nach diesem Tagesseminar befähigt sind, dieses Angebot umzusetzen.


Inhalte:

  • Erarbeitung der Voraussetzungen für die Einführung eines Demenzcafés
  • Möglichkeiten der Umsetzung
  • Planung und Organisation eines Demenzcafés
  • Erstellung von Checklisten zur Unterstützung der Organisation
  • Auswahl der Musik, Speisen und Dekoration
  • Gestaltung der Einladungen an die Bewohner und Angehörigen
  • Kollegiale Beratung


Für Seniorenbegleiterinnen, Präsenzkräfte in der Seniorenbetreuung,
Betreuungskräfte nach §53c SGB XI (§87b a.F.),
Therapeutisch arbeitende Personen, die ihr Handlungsfeld erweitern wollen, Begleitender Dienst, Altenpfleger*innen, Ergotherapeuten, ehrenamtlich Arbeitende